Pirat

PiratDie 1938 von Carl Martens in Deutschland entwickelte 2-Mann Jolle mit Spinnaker ist Jugendboot des DSV. Bis zum Jahr 1972 wurde der Pirat ausschliesslich aus Holz herrgestellt, was fast zum Tod der Klasse geführt hätte. Daher wurde 1972 von der Klassenvereinigung und vom DSV entschieden, dass der Pirat auch aus GFK hergestellt werden darf.
Der Pirat stellt als trapezlose Jolle eine Allternative zum 420er dar. Wer z.B. die Belastungen der Knie im Trapez vermeiden möchte, zieht den Piraten vor.
Die robuste Konstuktion des Piraten ermöglicht eine hohe Lebensdauer und bringt eine lange Wettbewerbsfähigkeit von mehr als sechs Jahren mit sich.

Zur Zeit segeln im KaR zwei Piraten, die dieses Jahr an zahlreichen Regatten teilnehmen werden.

 

 

 

Trainerin: Oline Großmann

Oline Großmann

© 2015 Klub am Rupenhorn e.V.

Impressum - Kontakt Mail an den KaR senden